Bimaxilläre Geräte

Zu den bimaxillären Geräten gehören unter anderem der Aktivator (in verschiedenen Formen), der Bionator als auch der Sportmundschutz. Zur Herstellung eines bimaxillären Gerätes benötigt man den Konstruktions- oder auch Funktionsbiss.

Aktivator

Der Aktivator wird häufig zur Bissverschiebung und Bissnivellierung in der Wachstumsperiode oder bei einer vergrößerten Frontzahnstufe eingesetzt. Er wird aufgrund seiner Größe und seines Volumens überwiegend nur Nachts getragen und kommt auch in der gesamten Wachstumsphase zum Einsatz. Die seitlichen Aufbisse des Aktivators sind in einer Kunststoff-Form befestigt. Der Grundsätzliche Aufbau des Aktivators kann variieren.

Bionator

Diese kieferorthopädische Gerät ist besonders wirksam in der Wachstumsphase von Kindern und wird zur Korrektur von Kiefer- und Zahnstellungen eingesetzt. Der Bionator wirkt auf den Ober- und Unterkiefer gleichzeitig ein und kann je nach Indikation in verschiedenen Bauformen erstellt werden.

Neuigkeiten